Dienstag, 23. August 2011

Frittenbude protestiert gegen schwulenfeindlichen Musiker

Die deutsche Band Frittenbude hat laut sueddeutsche.de ihren Auftritt beim Chiemsee Reggae Festival abgesagt. Grund dafür ist der jamaikanische Reggae-Sänger Capleton, gegen den bereits die Grüne Jugend Sturm läuft. Capleton, der ebenfalls als Act für das Festival (26. bis 28. August) vorgesehen ist, rufe in seinen Songs zum Mord an Schwulen und Lesben auf.

Zum Artikel


Keine Kommentare:

Kommentar posten