Samstag, 30. Oktober 2010

Der Eiswürfel

Da flog doch gestern bei der Kellernacht so gegen 4.00 Uhr ein Eiswürfel haarscharf an meinem Kopf und anschließend, was noch schlimmer ist, an meinem Netbook vorbei. Die Werferin, sichtlich alkoholisiert, hatte offenbar nicht für eine Sekunde Geduld, weil sie unbedingt ihren Wunschzettel anbringen wollte.

Strafe muss sein! Deshalb nahm ich ihr den Zettel ab, nur um ihn ganz offensichtlich nicht zu lesen. Inzwischen musste sie sich mit dem Barmann auseinandersetzen, weil dem gar nicht gefallen hatte, dass sie einfach mit der bloßen Pfote über den Bartresen in seinen Eiskübel gegriffen hatte.

Etwas später widmete ich dann meine Aufmerksamkeit nicht wenig neugierig ihrem Zettel. Er war kaum zu entziffern. Mit Mühe las ich:

Kings of Kings

Ich nahm an, dass sie Kings of Leon meinte, was zu ihrem Glück sowieso noch auf dem Programm stand. Aber damit war ihr Geschreibsel noch nicht zu Ende. Denn in derselben krakeligen Handschrift stand darunter:

Kannst du das lesen???

Wäre sie noch vorort gewesen, hätte ich sicher mit "Nein!" geantwortet.

Keine Kommentare:

Kommentar posten